Heimat- und Verkehrsverein Mernes

Gründung

Die Gründungsversammlung und erste Hauptversammlung des Heimat- und Verkehrsvereins Mernes fand am 15.03.1967 in der Gaststätte „Zur Waldesruh“ statt.


Vorstand

– Egon Kröckel (1. Vorsitzender seit 1990)
– Burkard Kistner (2. Vorsitzender seit 1985)
– Ursula Heimrich (Kassiererin seit 2013)
– Lothar Röder (Schriftführer seit 1981)


Mitglieder

Der Verein hat 48 Mitglieder


Geschichte

In der Gründungsversammlung und den kurz darauf folgenden Vorstandssitzungen wurde hauptsächlich über eine Satzung, über den Eintrag in das Vereinsregister und die Höhe der Pensionspreise diskutiert. Außerdem musste über Form und Umfang der Außenwerbung sowie das Erstellen eines Ortsprospektes und einer Wanderkarte entschieden werden. In einer späteren Vorstandssitzung wurde dann der Grundpreis für eine Übernachtung mit Frühstück auf 6 DM festgelegt. In der Gründungsversammlung sind zudem wegen ihrer Verdienste für den Fremdenverkehr Frau Emma Wagener als Ehrenmitglied und Bürgermeister Ludwig Kröckel als Ehrenvorsitzender in den Verein aufgenommen worden. Damit hatte der Heimat- und Verkehrsverein im Jahr 1968 insgesamt 33 Mitglieder.

Im Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 07.03.1969 ist vermerkt, dass bereits 20 Ruhebänke aufgestellt sind und ein Ortsprospekt vorhanden ist. Außerdem wurden die Preise je nach Zimmerkategorie für Übernachtung mit Frühstück auf 5 bis 7 DM und für Vollpension auf 11,50 bis 13,50 DM festgelegt.


Was der Heimat- und Verkehrsverein für Mernes geleistet hat:

1972

Das auf Initiative des Heimat- und Verkehrsvereins erbaute Merneser Quellenbad wird fertiggestellt.

1974

Der Gemeinde Mernes erhält auf Grund der Anträge des Heimat- und Verkehrsvereins erstmals das Prädikat „Staatlich geprüfter Erholungsort“ verliehen. Das Prädikat konnte bis heute erhalten werden.

1981

Auf Veranlassung des Heimat- und Verkehrsvereins ist der Brunnen in der Salmünsterer Straße fertiggestellt worden. Außerdem wurde 1981 die erste Wanderkarte erstellt und eine Ortsnetztafel und Schilder an den Ortseingängen errichtet.

1982

Otto Desch wird neuer 1. Vorsitzender. Am 12.09.1982 feierte der Verein zusammen mit der Merneser Blasmusik erstmals das Brunnenfest.

1984

Die Kneippanlage, der Steg über die Jossa und der Fußweg entlang des Festplatzes bis zur Kneippanlage wurden fertiggestellt.

1985

Das erste Köhlerfest konnte im Orber Weg zusammen mit Werner Desch gefeiert werden.

1986

Erstmals wurde ein Spessarträuber-Examen abgehalten.

1989

Generalrenovierung der Kneippanlage.

1990

Egon Kröckel wird zum neuen ersten Vorsitzenden gewählt.

1994

Autorenlesung durch das Mitglied Dr. Wolfgang Weimershaus im „Gasthaus Jossatal“.

1995

Der neue Grillplatz und die Hütte mit ihrem charakteristischen Spitzdach wurden fertiggestellt.

1998

Erstmals sind Werbemaßnahmen mit dem Fremdenverkehrsverein Jossgrund durchgeführt worden.

1999

Übertragung des Spessarträuber-Examens durch das Hessenfernsehen.

2006

Erneute Generalüberholung der Kneippanlage mit der Erneuerung des Tretbeckens und der gesamten Wasserinstallation.

2007

Eröffnung des Kulturweges „Perlen der Jossa“ und Ausbau des ehemaligen Silos im Bornweg zu einem Schutz- und Unterstellplatz.

2009

Das Internetportal „Mernes.de“ geht unter Federführung des Heimat- und Verkehrsvereins ans Netz. Außerdem wird der lange geplante Barfußpfad von Vizelandrat Frenz und Bürgermeister Büttner eingeweiht.

2012

Der neue Caravanstellplatz wurde incl. Elektro- und Wasseranschluss sowie der Außenanlage in Betrieb genommen.

2014

Erneute Runderneuerung der Kneippanlage mit Einbau neuer Baumstämmen für das Tretbecken. Außerdem wurde ein Bachlauf mit Solarpumpen angelegt.


Wie der Chronik unschwer zu entnehmen ist, betreibt der Verein mehrere Anlagen und technische Einrichtungen für deren Betreuung vielfältige Arbeiten anfallen. Dabei ist noch zu erwähnen, dass sich in der Merneser Gemarkung ca. 80 Ruhebänke befinden, welche ständig ausgemäht, gestrichen und repariert werden müssen. Außerdem sind 60 km ausgeschilderte Wanderwege zu betreuen. Hier ist der Heimat- und Verkehrsverein Mernes den freiwilligen Helfern, die teilweise noch nicht einmal dem Verein angehören, zu großem Dank verpflichtet.


Ansprechpartner

Adresse

Salmünsterer Straße 28
63628 Bad Soden-Salmünster
Tel. 06660 438
Fax 06660 919018
info@zum-jossatal.de


Kontakt

Heimat- und Verkehrsverein Mernes
Salmünsterer Straße 28
63628 Bad Soden-Salmünster / Mernes
Telefon: 06660/438
Fax 06660/919018

 

Flyer oder Texte einsenden:

lothar.roeder@yahoo.de