Die Merneser Kneipanlage

Die Merneser Kneipp-Anlage

Die Kneippanlage wurde erstmals im August des Jahres 1984 erstellt. Es handelt sich um ausgehöhlte Baumstämme, die als Tretbecken genutzt werden können. Das Armbecken ist ebenfalls aus Holz mit einer integrierten Wanne aus Edelstahl. Die Wasserversorgung erfolgt über die Zuleitung aus einer Naturquelle. Auf der Anlage sind Ruhebänke und Möglichkeiten zur Kleiderablage vorhanden. Nachdem die Baumstämme aus 1984 undicht wurden, erfolgte im Juli 2006 der Einbau von neuen Stämmen. Zudem wurde die gesamte Anlage überholt.

Die Kneippanlage wird vom Heimat- und Verkehrsverein Mernes betreut und gewartet. Die Benutzung ist kostenlos. Der Heimat- und Verkehrsverein bittet um eine pflegliche Behandlung der Anlage.